Elena Sarah

Fashion & Lifestyle Blog aus Österreich

Tipps für gesunde Haare
Lifestyle

Tipps für gesunde Haare

Ich werde immer wieder gefragt, was ich mache, dass ich so lange und gesunde Haare habe. Ehrlich gesagt, bin ich froh, dass ich extrem (Ansichtssache) dicke Haare habe. Durch das schauen  meine Haare natürlich gleich anders aus. Hier habe ich für paar Tipps für gesunde Haare:

Haare waschen

Ich wasche meine Haare nur alle 2 Tage, außer ich habe mal keine Lust, da ich immer ewig dran bin, dann wird es schon mal der 3. Tag. Es gibt oft Diskussionen, wie oft man Haare waschen soll. Es ist eigentlich egal, wie oft man die Haare wäscht, durch das waschen selber, warten sie nicht schneller kaputt. Ich finde, dass das Problem am föhnen und glätten liegt. Zwar gibt es ein Hitzeschutz, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser auch was bringt.

Shampoo, Spülungen und Kuren

Wichtig ist, dass ihr auch das richtige Shampoo verwendet und zwar ohne Silikon. Verwendet auch zwischen durch mal ein andres Shampoo und nicht immer das gleiche.  Meist sind auch die günstigen Produkte, die besseren und verwende auch nur die. Ich wasche meine Haare nur mit Shampoo und verzichte komplett auf Spülungen und Kuren. In den Falschen kann nur Chemie drinnen stecken. Daher  mach ich mir hin und wieder selber eine Haarspülung, aus Grün Tee, Anleitung findet ihr unten. Im Internet findet ihr auch einige andere Anleitungen für Spülungen durch Hausmittelchen.

Haare trocknen

Die Haare sollten nicht trocken gerubbelt werden, schädigt die Haare nur noch mehr. Knetet die Haare lieber trocken! Die Haare werden sogar schneller trocken.

Föhnen

Somit wären wir schon beim Föhnen, Beim Föhnen schaue ich, dass ich  eine Pause einlege, sobald die Haare erhitzt sind. Wenn ich durchgängig die Haare föhne, bin ich länger dran, rein von der Föhnzeit. Ihr solltet auch auf da glätten verzichten, dass ist immer noch die Todesursache für deine Haare. Ich glätte meine Haare allerhöchstens 1-2 Mal im Monat.

Grüner Tee:

Drei Teebeutel werden mit einem halben Liter kochendem Wasser übergossen. Der Tee sollte eine viertel Stunde lang ziehen. Danach wird er abgeseiht und wenn dieser etwas abgekühlt ist, als Spülung verwendet und nicht mehr ausgewaschen. Der Grüne Tee wirkt als Schutz, verleiht Glanz und gleicht leichte Strukturschäden des Haares aus.

- 13. Februar 2017

7 Comments

  • Emre x emvoyoe 15. November 2017 at 2:00 am

    Hey Elena,
    ich finde den Blogpost super informativ! Vorallem das mit dem grünen Tee hört sich sehr interessant an.
    Muss ich mal selber bei meinen kurzen Haaren probieren 😀

    Liebe Grüße aus München
    Emre x emvoyoe
    http://www.emvoyoe.de

    Reply
  • Andrea 15. November 2017 at 3:40 pm

    Deine Tipps sind wirklich sehr gut! Die beherzige ich auch.

    Reply
    • elenasarah__ 19. November 2017 at 8:00 pm

      Danke 🙂

      Reply
  • Anja S. 15. November 2017 at 5:26 pm

    Danke für die tollen Tipps. Ich habe keine Haarprobleme, da ich aufgrund meiner Pso sowieso keine Spülungen, Haarsprays etc. verwenden kann, aber meine Tochter hat oft Probleme.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    Reply
  • Saskia-Katharina Most 16. November 2017 at 9:42 am

    Viele tolle Tipps, die ich auch beherzige. Ich kann diesen Beitrag nur weiterempfehlen.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    Reply
    • elenasarah__ 19. November 2017 at 7:59 pm

      Vielen lieben Dank 🙂

      Reply
  • Dolce Petite 18. November 2017 at 7:08 pm

    Ich merke ehrlich gesagt schon einen riesigen Unterschied, wenn ich mal auf den Hitzeschutz vergesse, und schwöre auf ein hochwertiges Glätteisen. 🙂

    xx,
    Jasmin
    http://www.dolcepetite.com

    Reply
  • Please Post Your Comments & Reviews

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.